Jetzt unverbindlich anfragen:

7 Tipps für ein werbewirksames Banner-Design

Egal, ob auf einem exklusiven Event oder am eigenen Stand auf der Fachmesse – Werbebanner sind ein Blickfang und locken die Besucher an. Aber wie sollte ein Banner am besten gestaltet sein, um eine größtmögliche Wirkung auf die potenziellen Kunden zu erzielen? Die Wezet Beschriftungsfabrik ist Experte für werbetechnische Produkte und gibt Ihnen hier sieben Tipps für ein werbewirksames Banner-Design.

1) Die wichtigsten Bestandteile integrieren

Grundsätzlich sollte Ihr Banner diese drei Bestandteile in jedem Fall enthalten: Logo, Nutzenversprechen beziehungsweise Werbebotschaft und Handlungsaufforderung. Das Logo sorgt für das Markenbewusstsein, das Nutzenversprechen weckt das Interesse und die Handlungsaufforderung bringt den Besucher dazu, den nächsten Schritt zum Erhalt der Leistung oder der Ware einzuleiten.

2) Corporate Design beachten

In erster Linie sollten Sie darauf achten, dass das Banner-Design zu Ihrem Unternehmen und Ihren Marken passt, damit Sie bei den Besuchern ein Markenbewusstsein schaffen und die richtige Zielgruppe ansprechen. Wenn vorhanden, richten Sie sich dafür nach Ihrem Corporate Design. Insbesondere beim Logo sollten Sie sich an die Vorgaben Ihres Unternehmens halten.

3) Prägnante Botschaft und Aufforderung formulieren

Legen Sie sich auf eine prägnante und ehrliche Werbebotschaft, auch Nutzenversprechen genannt, fest. Je ansprechender und interessanter Sie die Botschaft formulieren, desto größer ist das Interesse der potenziellen Kunden. Der Inhalt der Botschaft kann je nach Unternehmen oder Zielgruppe fordernd, informativ, emotional, Neugier weckend oder verwirrend sein. Auch die Handlungsaufforderung sollten Sie kurz aber überzeugend formulieren. Verwenden Sie dafür ansprechende sowie auffordernde Verben im Imperativ.

4) Klare Strukturen schaffen

Damit die Botschaft des Banners erkennbar ist und bei den potenziellen Kunden tatsächlich ankommt, sollten Sie die Bannerfläche nicht zu stark überladen und Wert auf eine klare Struktur legen. Der Inhalt sollte schnell zu erfassen sein und Lust auf mehr machen. Da Betrachter meist als erstes auf den oberen Bereich eines Banners schauen, sollten Sie dort die wichtigsten Informationen platzieren, die das Interesse wecken. Wurde die Aufmerksamkeit des Besuchers erst einmal eingefangen, liest dieser meist auch die weiteren Texte. Im mittleren und unteren Bereich lassen sich dementsprechend alle Zusatzinformationen kurz aber ansprechend platzieren.

5) Einheitliche Schrift verwenden

Beim Text sollten Sie nicht nur knappe und ansprechende Formulierungen verwenden, sondern auch auf eine einheitliche Schriftart und -größe achten. Dies wirkt professioneller und kann vom Besucher besser und schneller entziffert werden. Außerdem sollte sich die Schrift farblich vom Hintergrund abheben und stets groß genug sein, sodass der Text auch von weiter weg gut lesbar ist.

6) Grafische Elemente einbauen

Wenn es zur restlichen Gestaltung passt, können Sie gerne zusätzliche Fotos oder Grafiken einbauen. Diese sollten stets ansprechend und hochwertig aussehen. Besonders wichtig ist, dass die grafischen Elemente nicht falsch platziert oder zu groß sind, damit der Banner sein übersichtliches Design behält und die Botschaft weiterhin erkennbar ist. Durch den richtigen Einsatz von Bildern und Grafiken wird Ihre Werbebotschaft ideal ergänzt und die Aufmerksamkeit der Besucher effektiv erhöht.

7) Überzeugend wirken

Alle Informationen und Versprechen, die Sie auf dem Banner drucken lassen, sollten Sie unbedingt auch im Nachgang einhalten. Andernfalls kann ein gegenteiliger Effekt entstehen und Sie verlieren Kunden, anstatt neue zu gewinnen. Sorgen Sie dafür, dass die Message auf dem Werbebanner glaubwürdig und überzeugend wirkt. Optimale Unterstützung bei der Gestaltung Ihres Banners erhalten Sie von der Wezet Beschriftungsfabrik. Vertrauen Sie auf die Fachkenntnisse der Experten und lassen Sie sich individuell beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.